Diese Hand ist Board 16 vom ersten Ligaspieltag der Saison 2020 (um 90 Grad gedreht, damit Süd zum Alleinspieler wird).

Reizung

Wenn Sie Texas Transfer spielen, ist die gezeigte Sequenz quantitativ, weil die Assfrage über 1SA – 4 – 4 – 4SA geht. Mit nur einem 5er Coeur bleibt als Alternative noch, eine neue Unterfarbe forcierend auf 3er Stufe zu reizen. Partner wird dann die Coeurs unterstützen, wenn er ein 3er hat. Wenn das der Fall ist, kann man mit 4SA wieder die Assfrage stellen. In der Regionalliga waren sieben von acht Tischen im Schlemm, davon fünf in 6SA. An allen Tischen kam Pik raus (beispielsweise 6, die vierthöchste), und keiner erfüllte.

Spielplan

Der Schlemm hat in etwa 50% Erfüllchance, so dass man nicht unbedingt drin sein muss. Allerdings stand die Hand so, dass sie bei richtigem Alleinspiel erfüllt werden kann. Also eine richtige Chance, um zu Punkten!

Deshalb die Frage: Wie spielen Sie?

Antwort: Zunächst zählen Sie in SA Ihre Stiche. Sie haben 6 sichere Stiche in den schwarzen Farben und brauchen noch 6 weitere aus den roten Farben. Um auf sechs Stiche zu kommen, brauchen Sie entweder einen Stich (das Ass) in der einen Farbe und fünf in der anderen, oder zwei Stiche (König im Schnitt) in der einen und vier Stiche in der anderen Farbe.
Weil Sie in Karo noch den Buben haben und in Coeur nur die 10, ist Karo die bessere Farbe um viele Stiche zu machen. Deshalb fragen Sie sich:

Wie spielen Sie die Karos?

Vermutlich ist das die Stelle, wo die meisten gefallen sind, denn das ist eine Fangfrage! Um zu wissen, wie Sie die Karos spielen sollen, müssen Sie zuerst wissen, wie viele Karostiche Sie brauchen. Wenn der Coeurschnitt sitzt, können Sie Karo “auf sicher” spielen. Sitzt dagegen der Coeurschnitt nicht, dürfen Sie in Karo keinen Stich mehr abgeben. In diesem Fall müssen Sie in Karo alle Stiche machen und auf Kx bei Ost hoffen.

Die Antwort lautet deshalb: Gar nicht! Spielen Sie zuerst den Coeurschnitt.

Drücken Sie auf “Next” um dem Spielverlauf zu folgen:

Den ersten Pikstich gewinnen Sie billig, man weiß nie, wofür es gut ist. K im ersten Coeurstich kam allerdings unerwartet. Anscheinend stand K Single im Schnitt. Sieht schon mal vielversprechend aus.

Wie spielen Sie jetzt die Karos?

Sie dürfen immer noch einen Stich abgeben. Wenn die Karos 3-2 stehen, haben Sie kein Problem: K abgeben und claimen. Wenn sie aber schlechter stehen, könnte die 10 hoch werden.

Wer hat denn eher ein 4er oder 5er Karo?

Da es unwahrscheinlich ist, dass ein Spieler zwei Singles hat, hat West eher eine Karolänge.

Versprochen, letzte Frage: Wie gewinnen Sie, wenn West ein 4er Karo oder sogar alle 5 Karos hat?

Sie gewinnen den Kontrakt, in dem Sie West für eine unmögliche Wahl stellen, den sogenannten Morton’s Fork Coup. Wenn Sie den Karo Expass zur Dame spielen, hat West die Wahl:

  • Nimmt er K, sind die verbleibenden Karos hoch, falls Ost bedient. Wenn Ost gar keine Karos hat, können Sie z.B. in Pik in die Hand gehen und zur 9 spielen.
  • Duckt er K, spielen wir gar kein Karo mehr, sondern entwickeln zu den beiden Karostichen noch vier Coeurstiche, da nur noch B fehlt.

Bei einem Morton’s Fork Coup stellen Sie einen Spieler vor die unangenehme Wahl, einen Stich zu nehmen, was Ihnen einen zusätzlichen Stich schenkt oder auf den Stich dauerhaft zu verzichten.

Die richtige Spielweise im Überblick:

Sie können das Board auch selber spielen, indem Sie auf Play klicken.

Und die Variante mit 5 – 0:

Sie können das Board auch selber spielen, indem Sie auf Play klicken.

Andere Schlemms

Mit wenig Verteilung und so vielen Figuren ist es häufig besser, in SA zu spielen, wie auch hier. Wenn man eine der roten Farben als Trumpf wählt, ist man von der Farbe abhängig. So wie es steht geht 6♥ nicht, und in 6♦ kann man nicht bei gelungener Karo Expass auf Coeur wechseln, sondern fällt wenn man nicht zu Karo 9 schneidet.

Das Ausspiel von West

Mit dem Ausspiel von klein Pik hat West nur auf dem ersten Blick nichts verschenkt. ♠K ist ein weiterer Eingang zur Hand, sollten die Karos 5 – 0 stehen. Weil man aus der Reizung weiß, dass Nord kein 4er Pik hat, ist es besser ♠B auszuspielen, obwohl man nicht B108 sondern nur B10xxx hat.